REIN, S. (1991): Über Ceratiten mit asymmetrischem Phragmokon.-
Veröff. Naturhist. Mus. Schleusingen, 6, 63-69, 14 Abb., Schleusingen.

Zusammenfasssung

Die Ontogenie der Ceratiten mit asymmetrisch in die Conothek eingebauten Septen wurde trotz des in Lage, Form und Volumen z.T. erheblich mißgestalteten Weichkörpers mit seinen inneren Organen nicht negativ beeinflußt. Offenbar waren Gleichgewichtssinn und hydrostatischer Apparat selektiv von geringer Bedeutung. Dies wäre ein weiterer Hinweis auf eine optimal angepaßte bodenbezogene Lebensweise.

Summary

The ontogenesis individual development of Ceratites whose septs were built in the conotheque asymmetrically was not influenced in a negative way despite of an serious deformation of the body with its insides concerning place, form an volume. It seems as if the sense of balance and the hydrostatic apparatus were of low importance for the process of selection. This fact would be an new indication to a way of living that was optimally adapted to live on ground.