REIN, S. Über eine interessante Gehäuseregenerierung der Ceratiten.-

Zusammenfasssung

Die Verheilung von Schalenfrakturen an der Gehäusemündung erscheint bei den germanischen Ceratiten ungewöhnlich. Der Reparaturmechanismus der häufigen Verletzung wird dahingehend gedeutet, daß der vordere Weichkörper nicht in das Gehäuse zurückgezogen werden konnte. Als Sammelbezeichnung für die beschriebenen Fallstadien wird der Begriff "forma refecta" n.f. vorgeschlagen.

Summary

The regenerations of shell fractures on the body mouth of german ceratites appears unusually. The mechanisms of the regeneration of this frequent injury will be explained thereby, that the body of the ceratit can't completely withtdrow into the shell. Its suggested to call the described form with the term "forma refecta" n.f.