REIN, S. (1999): Ophiuren als Aasfresser in Ceratitengehäusen ?
Veröff. Naturkundemuseum Erfurt, 18: 65-69, 7 Abb., Erfurt.

Zusammenfasssung

Es werden zwei Ceratitensteinkerne beschrieben auf denen neben Resten von Ceratiten-Mundwerkzeugen auch mehrere adulte und juvenile Schlangensterne sichtbar sind. Dieses gemeinsame Vorkommen wird dahingehend gedeutet, dass sich die Ophiuren bereits kurz nach dem Tod des Ceratiten von den organischen Resten in der Wohnkammer ernährten und darüberhinaus für ihre Brut eine geschützte Wochenstube fanden.

Summary

Described are two ceratite steinkerns on which, apart from the remainders of ceratite "jaw apparati" several adult and juvenile ophiuroids can be seen.
This joint occurence is interpreted to the effect that the brittlestars fed from the organic remains in the body chambers very soon after the death of the ceratites.